ioSafe – Disaster Proof NAS & DAS Systeme

Die feuerfesten, wasserdichten und diebstahlsicheren Storage-Lösungen von ioSafe schützen Daten vor kritischem Datenverlust – egal, was passiert. Zusätzlich bietet der Datenrettungsservice (DRS) im Fall der Fälle eine professionelle Datenwiederherstellung.

Laden Sie sich hier den aktuellen ioSafe Produktkatalog im PDF-Format herunter

Performante Hard- und Software in Kombination mit herausragendem Katastrophen- und Diebstahlschutz. ioSafe ist die Brand- und Wasserschutz Versicherung für Ihre Daten!

Feuerfeste Hardware
Die ioSafe DataCast™ Technologie schützt Daten vor Feuer – bis zu 30 Minuten bei bis zu 840°C

Wasserdichte Hardware
Dank der HydroSafe™ Technologie sind Daten auch vor Wasser geschützt – in bis zu 3 m Tiefe für bis zu 72 h

Diebstahl- und Zugriffsschutz
Die integrierte Kensington® Halterung und die optionale Fußbodenbefestigung sorgen für zusätzliche Sicherheit

Datenwiederherstellungsservice
Mit DRS (Data Recovery Service) sind Hardware und Daten zusätzlich abgesichert – auch bei eigenem Verschulden

Synology® Hard- und Software
ioSafe NAS-Systeme basieren auf Synology® Hardware und sind mit dem DiskStation Manager (DSM) ausgestattet

Die leistungsstarken ioSafe NAS-Systeme basieren auf Hard- und Software von Synology® und bieten hervorragenden Schutz vor Feuer, Wasser und Diebstahl. Dank ihrer Skalierbarkeit und hohen Zuverlässigkeit sind sie für jeden Einsatzzweck vorbereitet und lassen sich durch den intuitiven DiskStation Manager (DSM) spielend leicht administrieren. Zusätzlichen Schutz bietet der Datenwiederherstellungsservice (DRS). Für den Einsatz an Einzelarbeitsplätzen sind die ioSafe DAS-Festplatten (Direct Attached Storage) ideal geeignet. Mit schnellem USB 3.0 Anschluss – kombiniert mit der bewährten Feuer-, Wasser und Stoßfestigkeit – bieten sie eine besonders hohe Da­ten­si­cherheit. Die je nach Modell aktive oder passive Kühlung sorgt für stabile Tem­pe­ra­turen der Festplatte und einen rei­bungs­losen, zu­ver­lässigen Betrieb. Zusätzlich zum Schutz vor Feuer und Wasser bietet die Data Recovery Service (DRS) Pläne eine professionelle Datenwiederherstellung im Schadensfall. Sie gilt für alle Schäden und Datenverluste – egal, ob durch einen Lauf­werks­ausfall oder eigenes Verschulden. Kostenloser Versand, kos­ten­lose Tausch-Hardware und bis zu 5.000 Euro pro TB für fo­ren­si­sche Da­ten­rettung bieten ein hohes Maß an Sicherheit.

Laden Sie sich hier den aktuellen ioSafe Produktkatalog im PDF-Format herunter

Dank der patentierten ioSafe Technologie sind Daten im Brandfall bis zu 30 Minuten bei 840°C (nach ASTM E119 Standard) geschützt. Gegen Überschwemmungen und Löschwasser bleiben Daten bis zu 72 Stunden in bis zu 3m Wassertiefe (in Salz- oder Süßwasser) gesichert. Mit der Vorbereitung für ein Kensington®-Schloss und der separat erhältlichen Fußboden-Befestigung wird zudem der Diebstahl des Geräts verhindert.

Der ioSafe Data Recovery Service (DRS) bietet eine Da­ten­wie­der­herstellung im Schadensfall – ganz ohne weitere Fragen. Sie gilt für alle Schäden und Datenverluste, ohne Angabe von Gründen. Egal, ob ein Laufwerksschaden aufgetreten ist oder das Gerät durch eigenes Verschulden beschädigt wird: Mit ioSafe DRS Pro/Basic sind Daten durch einen professionellen Da­ten­wie­der­her­stell­ungs­ser­vice zusätzlich geschützt. Dabei sind bis zu 2.500 Euro pro TB (DRS Basic) bzw. bis zu 5.000 Euro pro TB (DRS Pro) für forensische Datenwiederherstellung abgedeckt. Wie­der­her­ge­stellte Daten werden direkt auf kostenlose Tausch-Hardware aufgespielt, so dass nach einem Schaden schnellstmöglich wieder auf Daten zugegriffen werden kann. Ein direkter Kontakt zu den ioSafe Experten sowie die weltweite, versandkostenfreie Mail-in Reparatur sind dabei inklusive. DRS steht als Basic und Pro Variante mit 1/3/5 Jahren Laufzeit zur Verfügung – damit können Daten für nur 0.90 Euro pro TB und Monat abgesichert werden. Hinweis: Systeme ohne Laufwerk (diskless) sind vom DRS-Service ausgeschlossen. Die Maximalsumme für fo­ren­si­sche Datenwiederherstellung beträgt 25.000 Euro.

Über den update-fähigen Synology® DiskStation Manager (DSM) kann das NAS komfortabel über einen Browser konfiguriert und verwaltet werden. Es besteht die Möglichkeit der Anbindung an eine Active Directory sowie die Erweiterung der Funktionalität durch verschiedene Dienste und Anwendungen (z.B. Überwachungsstation für IP-Kameras, Mail-Server etc.). Für viele Anwendungsbereiche stehen zudem kostenlose Apps für Mobilgeräte (iOS/Android) zur Verfügung.

 

  ioSafe 216 ioSafe 1515+ ioSafe Solo G3 ioSafe SoloPro
Windows
MacOS
Windows Server  
Linux  
Data Recovery Service
No Hassle Garantie
Erweiterter Ersatz  
RAID    
Automat. Ausfallsicherung
Feuerfest
Wasserdicht
Fußboden-Befestigung
Kensington®-Schloss
USB 2.0 (1) (1)    
USB 3.0 (1) (1) (3) (3)
eSATA   (2)    
Ethernet    
VMware & Hyper V Certification      
Link Aggregation      
High Availability      
Diskless Gehäuse verfügbar    
Max. Speicherkapazität 16TB 120TB 6TB 6TB

(1) Nur für den Anschluss von Peripheriegeräten
(2) Nur für den Anschluss der Expansion Bay
(3) Abwärtskompatibel zu USB 2.0

Alle Angaben beruhen auf den Aussagen von ioSafe. MediaCom übernimmt keine Haftung für mögliche Fehlangaben.